Wie geht Kommunikation Heute? - Innovationen & Change - NEWS - mindpart

Wie geht Kommunikation Heute?

Interne Unternehmenskommunikation

Ohne direkte Steuerung der Kommunikationswege in Unternehmen entwickelt sich Kommunikationsbasis, die unternehmensinterne Informationen nach außen sickern lässt.

 

Einhergehend mit einer ISO 9001 Zertifizierung, müssen zwangsweise Prozesse beschrieben werden, welche Unternehmen betreffen. Diese können sowohl informativ für die Umsetzung innerhalb des Unternehmens, als auch zum Nachweis bestimmter Standards gegenüber Dritten dienen.

 

Im Prinzip vereinfacht eine Prozessdefinition das gemeinsame strategische Vorankommen eines Unternehmens. Prozesse nachvollziehbar und für jeden zugänglich zu beschreiben spart auf dauer Ressourcen, vor allem, wenn diese genügend Freiraum für die Mitarbeiter bieten. Sie erhöhen die Transparenz für die Bestands-Belegschaft, für Neuankömmlinge und für die Vorgesetzten selbst.

 

Bietet ein Unternehmen eigenen Mitarbeitern keine unternehmensweiten standarisierten Kommunikationswege, suchen und finden Mitarbeiter Wege wie sie schnell und unkompliziert miteinander kommunizieren können. Die Deutsche Bahn hat es längst verstanden und bietet Ihren Mitarbeitern als global Player bereits seit Jahren, weltweit eine Facebook ähnliche Kommunikationsmöglichkeit namens „DB Planet“.

Welcher Kommunikationsdienst ist für Mittelständische Unternehmen geeignet?

Die wenigsten Unternehmen im Mittelstand würden jedoch in so eine Architektur investieren. Kommunikationsmittel werden jedoch benötigt! Mitarbeiter greifen oftmals auf Smartphone Apps zurück, die sie auch privat nutzen. Das sind unterschiedliche Messenger-Dienste, wovon das am meist verwendete WhatsApp und SnapChat sein dürften. Nach wie vor wird WhatsApp nicht nur für private Zwecke genutzt, sondern auch, um sich mit dem Kollegen schnell und unkompliziert über betriebliche Themen auszutauschen. Die Nutzung eines Dual SIM Smartphone, hindert WhatsApp nicht dran beide Nummern für beide - Privat und Business - zu übermitteln. Grundlegend geht es um den Zugriff auf die Kontaktdaten ohne Einwilligung der Betroffenen. Der Automobilzulieferer Continental hat deswegen Anfang Juni 2018 nicht nur WhatsApp, sondern auch SnapChat von allen Firmen-Smartphones gelöscht.


 

Übrigens wussten Sie ...

... das SIMSme Business oder SIMSme Corporate die Deutsche Post AG entwickelt?
Wir haben mit dieser Software die Möglichkeit den Mitarbeitern eine abgesicherte Kommunikationsbasis anzubieten ohne viel in die eigene Infrastruktur investieren zu müssen. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sichert die ganze Kommunikation ab und verhindert das nach Außen gelangen von Informationen.

SIMSme Business & SIMSme Privat?

Sowohl SIMSme Business als auch SIMSme Privat sind für den Parallelbetrieb auf einem Smartphone geeigent. Die business Variante, wird für einen dedizierten Nutzerkreis mittels Lizenzen über einen Administrator verfügbar gemacht. Die private Variante, kann von jedem vollständig kostenfrei verwendet werden.

 

Welche Vorteile bietet SIMSme?

Definitiv vergeben wir einen dicken Bonus für den Parallelbetrieb. Mitarbeiter können das verschlüsselte Versenden von Texten, Bildern, Videos, Standorten und Kontaktdaten Unternehmensintern ohne Lauscher durchführen. Die SIMSme App greift über eine Schnittstelle auf das Adressbuch zu - Mitarbeiter müssen so deren Kontakte nicht separat laden. Für Nachrichten lässt sich ein Verfallsdatum festlegen, welche automatisiert nach dessen Ablauf die zerstört wird. Im Grunde bietet es den Funktionsunfähig wie WhatsApp, mit dem Unterschied das wir über „Management Cockpit“ den Abschottungsgrad festlegen können.


 

SIMSme Management Cockpit - Kanäle und Gruppen Anlegen

Beispielsweise können wir Kanäle einrichten um gezielt unsere Zielgruppe mit Push-Mitteilungen zu erreichen, ebenso können wir die Nutzung nur auf die Kommunikation der im Cockpit gepflegten Kontakten beschränken. Laut der Aussage der SIMSme Mitarbeiter, gibt es zukünftig eine Unterstützung für ATOM Feeds, RSS Feeds werden bereits jetzt unterstützt. Ein Chat mit Nutzern außerhalb der Verwaltung der Business-Variante ist nicht möglich.

    Übrigens wussten Sie ...

    ... das im Jahr 2016 im Cybercrime Bereich über 80 000 Straftaten erfasst wurde und im Vergleich zum Jahr 2015 somit eine 80,5% Steigerung zu verzeichnen ist?Annette Hillebrand, Antonia Niederprüm, Saskja Schäfer, Sonja Thiele in "Aktuelle Lage der IT-Sicherheit in KMU

    Warum sich einige unserer Kunden und wir für SIMSme entscheiden?

    • Weil SIMSme eine gute Verschlüsselung "made in Germany" bietet.
    • Weil wir mit SIMSme die größtmögliche und Kostengünstigste (privat Kostenfrei) Kontrolle darüber haben wer unsere Nachrichten liest.
    • Die Deutschen Post AG unser Vertrauen genießt.
    • Wir die Wirtschaft und den Markt in dem Land unterstützen möchten wo wir leben, arbeiten und uns wohl fühlen.
    • Darüber hinaus bietet uns SIMSme Privat in unserer Freizeit eine Kommunikation ohne Einschränkung mit unseren Freunden.

    Dieser Artikel wurde von mindpart.net gesponsert. Er stellt lediglich einen möglichen Lösungsweg vor, welcher in dem Zeitraum der Artikelerstellung aktuell war. Die Links zu fremd Webseiten sind rein informativ und dienen der Navigationserleichterung.