Vertrauliche Informationen über eine Blockchain Absichern - Innovationen & Change - NEWS - mindpart

Vertrauliche Informationen über eine Blockchain Absichern

Sicherheitskritische Vorgänge, besonderes Veränderung an sicherheitskritischen Informationen, wie dies beispielsweise Zahlungsvorgänge oder das Katastersystem darstellen, könnten durch eine Blockchain vor Manipulation durch Menschen geschützt werden.

Vertrauliche Informationen werden auf Dauer chronologisch und transparent gespeichert.

Mittels Verschlüsselung können diese Informationen vor unerlaubten Blicken oder Manipulationen geschützt werden. Auch im Punkto Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Daten bietet die Blockchain einen Ansatz bei gleichzeitiger Ressourcenschonung. Die zum Teil zeitweise brach liegenden Ressourcen eines Rechenzentrums, können für den Aufbau einer Blockchain genutzt werden. Die Gesetzgebung ist jedoch gefordert einen rechtlichen Rahmen für Smart Contracts zu schaffen, damit sich die Technologie in der Öffentlichkeit durchsetzen kann.

Übrigens wussten Sie ...

... das die Blockchain als eine innovative Technologie sehr viel Potential für jedes Unternehmen bieten kann? Transparente Modelle von "Trusted" Rechenzentren sind gefordert.

Die  Verwaltung durch das Netzwerk anstatt einer zentralen Autorität ist das  markanteste Merkmal einer Blockchain, welche nebenbei eine unveränderbare Transaktionshistorie durch kryptografische Prinzipien unterstützt.

Da die Transaktionsabwicklung und Verifikation ohne „Zwischenhändler“ durchgeführt werden könne, wirkt sich die Automatisierung mittels Smart Contracts Kostensenkend und Zeitsparend aus. Eine Daten- und Prozessintegrität sowie Verringerung des Risikos  vor manipulativen Eingriffen inclusive.